Ratgeber

Hundeapotheke: Das solltest du für den Notfall zuhause haben!

16.05.2023

Im Laufe eines Hundelebens kann die Hundegesundheit das ein oder andere Mal von einem “medizinischen Notfall” heimgesucht werden. Ob Kratzer, Zeckenbisse oder Erkältungen – mit einer gut ausgestatteten Hundeapotheke kannst du deinen Vierbeiner bestmöglich verarzten oder ihn auf den Transport zum Tierarzt vorbereiten. Achte deshalb unbedingt darauf, dass die nachfolgenden Bestandteile in deiner Hundeapotheke vorhanden sind.

Das gehört in die Hundeapotheke!

Instrumente

Folgende Instrumente sollten in deiner Hundeapotheke für Zuhause nicht fehlen:

  • Zeckenzange
  • Pinzette
  • Krallenzange
  • Stumpfe Verbandsschere
  • Einwegspritzen z.B. für das Spülen von Augen oder Wunden
  • Fieberthermometer mit Vaseline
  • Flohkamm
  • ggf. Maulkorb falls dein Hund unter Schmerzen um sich beißt
  • kleine Taschenlampe z.B. für den Blick ins Ohr
 

Verbandsmaterial

Neben genannten Instrumenten ist das Verbandsmaterial von großer Bedeutung. Mit dem passenden Verbandsmaterial kannst du Blutungen stoppen und Verletzungen versorgen.

Du benötigst:

  • Einweghandschuhe
  • Mullbinden
  • Kompressen
  • Polsterbinden
  • Hefpflaster
  • Rettungsdecke für Unterkühlungen
 

Medikamente

Die hier aufgezählten Medikamente sollen dir lediglich einen Überblick über empfehlenswerte Mittel für die Grundausstattung geben. Bitte verabreiche deinem Hund auf keinen Fall Medikamente, die verschreibungspflichtig sind (außer du hast eine ärztliche Anweisung). Ebenfalls solltest du deinem Hund keine Medikamente für Menschen geben. Dies kann lebensgefährlich sein!

Folgende Medikamente sind ratsam:

  • Ohrreinigungslösung
  • Wunddesinfektionsmittel
  • Augensalbe
  • Wund- und Heilsalbe (es gibt spezielle Salben für Hunde)
  • Floh- und Zeckenmittel
  • Isotone Kochsalzlösung z.B. zum Spülen von Wunden
  • Aktivkohle
 

Bitte beachte: Bei stärkeren Verletzungen, nicht abklingendem Fieber oder einer Verschlechterung des Allgemeinzustandes sollte unbedingt ein Tierarzt aufgesucht werden. Dieser kann die Hundegesundheit bestmöglich unterstützen, sodass dein Vierbeiner bald wieder Strahlen kann.

SmoothieDog unterstützt die Hundegesundheit

Bei Erkältungen, Durchfallerkrankungen oder bei einem Hitzeschlag benötigt dein Hund unbedingt eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Doch nicht jeder Hund nimmt in dieser Situation genug Wasser auf. SmoothieDog ist ein wahrer Flüssigkeitsgarant. Der natürliche Hundesmoothie versorgt deinen Vierbeiner mit Flüssigkeit und Energie durch seine gesunden Bestandteile wie Muskelfleisch, Obst, Gemüse, Superfoods und Kräuter. Du kannst deinem Hund den Smoothie pur als Snack anbieten, ihn über das Trockenfutter geben oder ihn als Trinkwasserzugabe einsetzen. So unterstützt du dein Hund bei der Aufnahme von Flüssigkeit. Außerdem eignet sich der Hundesmoothie hervorragend zur Medikamentengabe.

Hundeapotheke
VERÖFFENTLICHT VON
Melissa Hepting

ARTIKEL TEILEN

WEITERE SPANNENDE BEITRÄGE