FAQ

Frequently Asked Questions


Nein, das stimmt so nicht. Sicher gehen durch den schonenden Kochvorgang ein paar Vitamine verloren, aber darauf liegt auch nicht der Fokus. Das Hauptaugenmerk liegt vor allem auf dem was für einen Hund am aller wichtigsten ist, nämlich PROTEINE, FETTE und gesunde KOHLENHYDRATE. SmoothieDog versorgt deinen Hund mit essentiellen Nährstoffen und ist somit ein wirklich super sinnvoller Snack.
Einmal „gut schütteln“ bitte! Keiner der verwendeten Rohstoffe ist in irgendeiner Weise vorbehandelt! Außerdem wird das Fleisch frisch verarbeitet (nicht mit Pökelsalzen bzw. Phosphaten behandelt) und wir setzen auch keine Farbstoffe zu. Durch den bewussten Verzicht von künstlichen Hilfsmitteln können sich daher Wasser und Fett absetzen. Einmal kräftig Schütteln und der Smoothie ist Verzehrfertig. 100% natürlich!
Alle Smoothies haben einen sehr hohen Fleischanteil. Gekochtes und püriertes Fleisch hat einen gräulich-bräunlichen Farbton. Wir verwenden keine Farbstoffe. Für das "grün" ist die Spirulina-Alge zuständig, für das "Rot" die Hagebutte und für das "Gelb" Kurkuma. Alles sinnvolle und natürliche Inhaltsstoffe. Gegen den dominanten Farbton von frisch gekochtem Fleisch kommt aber keine Farbe an - und das ist auch gut so. Kocht man sich selbst Fleisch, bekommt man genau den Grundton und die Farbe spricht für die 100 % Natürlichkeit von SmoothieDog. Wir verzichten zum Wohle des Geschmacks und der Gesundheit unserer Hunde auf alle unnatürlichen Aromen, Farbstoffe und unnötigen Zusatzstoffe.<<
SmoothieDog ist als Snack gedacht – jedoch kann (aber muss nicht) die Menge von der üblichen Futtermenge abgezogen werden, da der Smoothie aus vielen wichtigen Zutaten einer vollwertigen Hauptmahlzeit besteht. Mit gerade mal 33 kcal auf 100ml. Zum besseren Verständnis: Ein Hund mit 20 Kilo und normaler Aktivität benötigt ca. 850 kcal am Tag.
NEIN! Auch wenn dein Hund täglich 2 Smoothies (500ml) trinkt, solltest du bitte immer frisches Wasser anbieten. Und du selbst solltest ebenfalls immer viel trinken! Ein weiser Mann hat mal gesagt: "Wir sind nicht krank – wir sind nur durstig."
Jeder Hundebesitzer soll den Fütterungsweg gehen, den er für richtig hält und der zu seinem Hund und zu seinem Lebensstil passt. SmoothieDog birgt bei der Trockenfütterung aber einen entscheidenden Vorteil: Die Versorgung mit ausreichend Flüssigkeit! Wir empfehlen den Hundesmoothie direkt über das Trockenfutter zu geben. Sozusagen als leckeres Topping. Zum einen wird dein Hund sein Trockenfutter wieder deutlich lieber mögen und zum anderen kannst du sicher sein, dass er ausreichend getrunken hat zu seiner Mahlzeit. Wir empfehlen auch, den Smoothie bereits eine Weile zuvor auf das Trockenfutter zu geben und zu warten, bis die Pellets ihr vollständiges Volumen erreicht haben. Ein großes Problem bei der Fütterung von Trockenfutter ist nämlich, dass die Pellets im Magen aufquellen. Zwischenzeitlich ist erwiesen, dass dieser Prozess zu einer Magenumdrehung führen kann. Hier leistet SmoothieDog eine gute Abhilfe, da der Hund das Futter schon in der „finalen“ Größe frisst.
Grundsätzlich benötigt ein Hund kein Getreide! Wenn dein Hund aber aktiv bewegt wird benötigt er Kohlenhydrate für seine Power. Wir verwenden daher gute Kohlenhydrate wie Pastinaken oder Wurzelpetersilien. Auch verwenden wir in unseren Sorten Amarant (für ein starkes Immunsystem und schönes Fell), Quinoa (entsäuernd, kalorienarm und eiweißreich) oder Chia-Samen. Alle liefern wichtige Proteine – ganz ohne Gluten.
Zimmertemperatur ist am besten für die Verdauung deines Hundes – deswegen ist SmoothieDog als ungekühlter Snack konzipiert und so immer einsatzbereit. SmoothieDog sollte aber möglichst bei normalen Temperaturen und gerne auch dunkel gelagert werden und vor direkter Sonne geschützt werden. Nach dem Öffnen ist SmoothieDog noch mindestens 3 Tage im Kühlschrank haltbar. Dies ermöglicht es auch den Smoothie für deinen Hund gut zu portinieren.
Bisher sind uns keine vierbeinigen Tester als Verweigerer bekannt…ganz im Gegenteil, durch den sehr hohen Fleischanteil schlabbern alle Hunde sofort munter los. WUSSTEST DU? Ob ein Hund etwa mag entscheidet er allein über den Geruch! Der tatsächliche Geschmack ist zweitrangig. Bei uns Menschen ist das anders. Ein Mensch besitzt sechsmal so viele Geschmacksknospen auf der Zunge, kann aber nicht annähernd auf Hundenasen-Niveau riechen. Wir lieben den SmoothieDog-Geruch nach frisch gekochter Suppe – wir können nur an der begeisterten Körpersprache erahnen wie sehr SmoothieDog unseren Hunden gefällt...mmmmhhh :)
SmoothieDog ist als ein reiner Snack gedacht. Wie beim Menschen – oder warum trinken wir so gerne mal einen Smoothie zwischendurch? Der Hundesmoothie dient als Ergänzung und vor allem als Topping für Trockenfutter, zum B.A.R.F.en, auf Reisen, nach Operationen oder auch als Trainingssnack umgefüllt in eine Futtertube. Auch gibt es unter unseren Hunden welche, die einfach viel zu wenig trinken. SmoothieDog versorgt den Hund mit wichtiger Flüssigkeit und garantiert so eine gute Versorgung zB der der Organe wie der Niere.
= Verständlich erklärt: Trink SmoothieDog einfach selbst! (mit ein bisschen Salz und Pfeffer sehr lecker) ☺ Alle verwendeten Rohstoffe besitzen zum Zeitpunkt der Verarbeitung 100 % Lebensmittelqualität. Dies bedeutet das Fleisch, das Gemüse und Obst, die Kräuter,... Alles ist für den Verzehr von Menschen bestens geeignet und zugelassen. Unser Obst und Gemüse bekommen wir direkt vom Bauern und das Fleisch von einem guten Metzger, der normalerweise Restaurants beliefert. Wir verzichten vollständig auf Gammelfleisch, Schlachtabfälle und tierisches Mehl in jeglicher Form.
Achtung jetzt folgt ein wichtiger Hinweis: Gemüse gekocht und püriert kann vom Hund besonders gut verarbeitet werden. Wenn du deinem Hund wichtige Vitamin- und Mineralstoffe zuführen möchten, dann ist gekochtes und püriertes Gemüse am besten. Der Hund hat ein komplexes Verdauungssystem. Sein Darm ist kurz und die Abbauprozesse im Dickdarm finden kaum mehr statt. SmoothieDog leistet dies – ganz ohne, dass du in der Küche stehen musst für deinen Liebling.
Zu unterscheiden davon ist das sogenannte K3-Material. Dieses Material (Schlachtabfälle, Schlachtnebenerzeugnisse, überlagertes Fleisch, etc.) wird von der Futtermittelindustrie in Futtermittelbetrieben zu Tiernahrung verarbeitet und ist als Entsorgungsmaterial z.B. mangels Frische, Hygiene oder zu hoher Keimzahlen nicht mehr für den menschlichen Verzehr zugelassen. Häufig finden sich in diesem Material (auch TNP / Tierische Nebenprodukte genannt) für den Hund unverwertbare Stoffe wie gemahlene Knochen, Schnäbel, Horn und Krallen aber eben auch Abszesse und Tumore der geschlachteten Tiere. Wir stehen für die vollständige Verwertung eines Schlachttieres aber in der freien Natur würde ein Hund bei einem Tier auch nur das Fleisch fressen, welches ihm guttut.
- Pürierte Hundesnacks sind für alle Hunde gut verdaulich - Der Hund deckt seinen täglichen Flüssigkeitsbedarf, vor allem, wenn er nicht gerne oder zu wenig Wasser trinkt - Für Hunde, die an Appetitlosigkeit leiden, sind flüssige oder pürierte Snacks sehr anregend und werden gerne genommen - SmoothieDog ist Kalorienarm! Für übergewichtige Hunde ist der Snack zudem gut dosierbar - Für alte Hunde mit Zahnproblemen ist ein pürierter Hundesnack eine tolle Lösung - Für Hunde im Leistungssport (Polizeihunde, Rettungshunde, Hundesport) sind flüssige Snacks sehr geeignet - Für kranke Hunde, die an Durchfall leiden oder gerade eine OP überstanden haben, ist SmoothieDog gut verdaulich - Als Leckerlie im Training als Belohnung eignen sich flüssige Snacks, z.B. umgefüllt in Futter-Tuben, sehr gut. Der intensive Geruch zB der besonderen Trainigssorte „SITZ.PLATZ.FUSS.“ regt jeden Hund zum „mitmachen“ an.
Essentielle Nährstoffe, sind die Nährstoffe die dein Hund zum Überleben benötigt und das sind vor allem Proteine (Eiweiße), Fette, Kohlenhydrate, sowie auch Vitamine, Mineralien und Spurenelemente.
Ungeöffnet bis zu 3 Monaten Geöffnet bis zu 3 Tage im Kühlschrank
Wir empfehlen SmoothieDog innerhalb von ca. 3 Monaten nach Produktion zu füttern. Aktuell werden Langzeitstudien und Tests durchgeführt. Wir verzichten komplett auf Konservierungsstoffe, Zusatz- und Aromastoffe, Zucker und alles was ein Hund einfach nicht braucht! Auch Bindemittel wie Johannesbrotkernmehl oder Guarkernmehl verwenden wir bewusst nicht, denn auch dies sind Stoffe mit denen ein Hund rein gar nichts anfangen kann. Ein geöffneter Smoothie sollte innerhalb weniger Tage aufgebraucht werden und solange dann im Kühlschrank gelagert werden – wir empfehlen rund 3 Tage nach der Öffnung.
Durch die natürliche Art der Sterilisation: Garen, Erhitzen und unter Druck Deckel drauf!
Der Smoothie ist kein Ersatz für das normale, tägliche Futter. Er dient als Nahrungsergänzung oder eben als Snack. Jeder snackt doch mal gerne. Sicherlich hast du auch schon oft überlegt wie du deine ungesunden Snacks durch gute Snacks tauschen könntest. Was kann gesünder sein als ein Snack ganz ohne Zucker, ohne künstliche Stoffe und das auch noch kalorienarm? Un oben drein schmeckt der Snack auch noch. Schade, dass es SmoothieDog nicht auch für Menschen gibt ;) Die meisten Hundesnacks, die es aktuell auf dem Markt gibt, sind vollgestopft mit Zucker und Konservierungsstoffe. Hauptsache billig und der Hund wird über künstliche Geruchsstoffe angelockt. Mit SmoothieDog läuten wir die Revolution der Hundesnacks ein.