Warenkorb

Das SmoothieDog Team

Unsere Mission: „SmoothieDog – die Revolution der Hundesnacks!“

Nelly

Nelly (34)

Geschäftsführerin und Ernährungsberaterin Fachrichtung Hund
Felix

Felix (24)

Geschäftsführer und Ernährungsberater Fachrichtung Hund
Stephan

Stephan (35)

Ideengeber und Gründer

Lou

Lou (4)

Head of Barketing

Instagram

Ihr wollt mehr über unsere Mission, unsere Philosophie, Unternehmenskultur und unsere Gründungsgeschichte erfahren?
Schaut in unsere „STORY“ oder folgt uns in den Sozialen Medien

Nelly

Nelly beschäftigt sich eigentlich am liebsten den ganzen Tag damit was Hunde und Katzen fressen sollen, dürfen, was ihnen gut tut und was nicht. Vermutlich kommt diese Begeisterung für die SmoothieDog Rezepturen von ihren Gastronomie-Wurzeln und vor allem aber von der hautnahen Erfahrung, was falsche Fütterung mit einem vitalen Hundekörper anrichten kann. Wenn ihr dazu mehr erfahren wollt, schaut einfach mal in unsere „Story“!

Nelly verbringt gerne sehr viel Zeit in der Produktion und feilt dort mit ihrem Papa an den Abläufen, Geschmäckern und Gerüchen, trifft sich mit unseren Lieferanten, besucht die Fleischbetriebe und hat in der Schublade noch mindestens hundert weitere Sorten-Ideen. Ihr dürft also gespannt sein.

Nelly saß übrigens im Sommer 2016 in dem Moment als Stephan die alles entscheidende Frage stellte „Gibt es eigentlich Hundesmoothies“ neben ihm auf der Couch, nahm ihr Handy in die Hand, googelte und antwortete „nein“. Da sie eine richtige Macherin ist, pushte sie immer wieder die Idee in eine Tat umzusetzen und SmoothieDog endlich wahr werden zu lassen.

Ideen, Wünsche, Rückmeldungen zu Verträglichkeiten liebt sie – also her mit euren Anregungen.

Nelly erreichst du so:
Telefonnummer: 0157 – 73579960
Email: n.nagel@smoothiedog.de

Felix

Felix ist bei SmoothieDog hauptverantwortlich für den Vertrieb sowie in der Geschäftsführung der GmbH. Felix hat wie Nelly die Ausbildung zum Ernährungsberater in der Fachrichtung Hund erfolgreich absolviert und setzt das Erlernte und Erlebte jetzt perfekt ein. Da Felix SmoothieDog „lebt“ hat er eigentlich keine Freizeit mehr – daher bringt die Auflistung von Hobbys an dieser Stelle nicht ganz so viel ;).

Felix war in dem Moment in dem Stephan ihm von der Idee erzählte „einen Hundesmoothie zu entwickeln“ der größte Fan und Befürworter!

Im Rahmen seines damaligen Studiums an der Hochschule Heilbronn führte er während der Gründungsphase für SmoothieDog eine Marktforschungsstudie durch und verkaufte während den Umfragen einfach schon mal die ersten Smoothies ganz nebenbei. Wieso? Weil Felix alles was er tut mit Begeisterung und Herzblut tut – und weil er 100% von unseren Produkten und der SmoothieDog Philosophie überzeugt ist. Daher lag es auf der Hand, dass Nelly und Stephan Felix in die SmoothieDog Familie holten, als der „Richtige“ für den Vertrieb gesucht wurde!

Du bist Händler im Stationären Handel oder Online? Du hast Ideen für Marketing- Aktionen oder Vertriebswege? Du willst Felix kontaktieren:

Felix erreichst du so:
Telefonnummer: 0151 – 29050003
E-Mail: f.schoefinius@smoothiedog.de

Stephan

Ohne Stephan – kein SmoothieDog! Die vermeintlich simple Idee hatte Stephan schon im Sommer 2016. Im Fernsehen lief ein Bericht über den Trend „Smoothies“.

Zu dieser Zeit beschäftigten sich Nelly und Stephan viel mit den Gründen für den Verlust ihres Hundes „Becks“, die sie auf eine falsche Fütterung zurück führten. Im Bericht wurden die positiven Eigenschaften von Smoothies für die Gesundheit von Menschen immer und immer wieder betont.

Da stellte Stephan die Frage „Gibt es eigentlich Hundesmoothies“.

Nelly und Stephan machten sich an die Recherche und fanden zwei tolle Bücher mit Rezeptideen für selbstgemachte Hundesmoothies und ein paar Blogbeiträge ebenfalls mit Rezeptideen – sonst aber keine Treffer! Auch der coole Name „SmoothieDog“ war frei und die Homepage wurde sogleich in Stephans Warenkorb gelegt. Wie das Leben so spielt holte die beiden der Alltagswahnsinn ein und die Idee wurde immer und immer wieder hinten angestellt. Aber die Vision lies sie nicht los und arbeitete in ihren Köpfen weiter. Hinzu kam, dass die Idee bei jedem Zuhörer Zuspruch fand. Also fassten sich die beiden ein Herz und legten endlich los…

Stephan hat große Freude an Sozialen Medien und ist das Sprachrohr zu unserer Community. In Facebook, Instagram, TikTok und Co. fühlt sich Stephan richtig wohl! Generell betreut Stephan alles „elektronische” für uns und regelt Alles was es im operativen Geschäft zu erledigen gibt.

Du bist Influencer oder willst dich einfach mal mit Stephan austauschen? Hier erreichst du ihn per Mail:

Stephan erreichst du so:
Email: n.nagel@smoothiedog.de

Lou

Nelly und Stephan holten Lou über eine Tierschutzorganisation von der spanischen Insel La Gomera. Lou – früher Luci – war bereits 2 Jahre alt und wurde aufgrund ihrer schlechten Jagdinstinkte verwahrlost von einem Jäger zurück gelassen. Gerade mal 13,5 Kilo wog die halb- verhungerte Maus als sie im schönen Heilbronn endlich ein liebevolles Zuhause beziehen durfte. Nun spaziert Lou mit stolzen 20 Kilo auf den gesunden Rippen fröhlich durch die Welt. Naja fröhlich aber leider immer noch sehr ängstlich! Durch die schlimmen Erlebnisse fehlt ihr das Vertrauen in fremde Menschen (vor allem Fotografen sind ihr ganz suspekt! ;) und daher verkriecht sie sich meistens lieber ganz schnell hinter Mama!

Da in der SmoothieDog Familie jeder das tun darf, was er/sie am besten kann und am liebsten mag, werdet ihr Lou daher eher selten vor den Kulissen zu Gesicht bekommen – und das obwohl sie hinter den Kulissen die aller wichtigste Aufgabe inne hat:

>> Ohne Lous Einverständnis geht keine neue Sorte an den Start! <<

______

Eine interessante Hunde-Geschichte am Rande:

Lou reagiert auf jedes Futter mit Huhn sofort mit Blähungen und Durchfall. Daher haben wir ihr anfangs keine SmoothieDog Sorten mit Huhn gegeben. Einfach weil wir dachten „Lou verträgt kein Huhn“.

Extra für Lou entwickelten wir daher die Sorte „LAMM“ da wir mit diesem Fleisch die besten Erfahrungen mit ihr gemacht haben…

Irgendwann haben wir ihr dann doch einfach mal einen „HUHN“ SmoothieDog gegeben – und? NICHTS! Alles wunderbar!

Zur Gegenkontrolle gab es dann wieder mal Huhn eines beliebten Futterherstellers und zack wieder kaum zu ertragende Blähungen.

Wir haben bereits in einigen B.A.R.F.-Foren ganz Ähnliches gelesen und denken daher mit Überzeugung: Unverträglichkeiten der Hunde gegen bestimmte Fleischsorten liegen nicht am Fleisch selbst, sondern an der Art wie die Tiere gelebt haben und wie sie verarbeitet wurden. Lou und alle lieben Hunde dieser Welt sind Ansporn für uns unsere Hundesmoothies mit richtig gutem Fleisch zu produzieren!