Hat meine Katze Übergewicht? Übergewicht erkennen & Tipps
Katze Übergewicht erkennen und Tipps

Hat meine Katze Übergewicht? Übergewicht erkennen & Tipps

Inhaltsverzeichnis

Übergewicht betrifft nicht nur Mensch und Hund. Auch Katzen können unter Übergewicht leiden. In Deutschland ist sogar fast jede zweite Katze betroffen. Doch was passiert, wenn die Katze Übergewicht hat? Für Freigänger-Katzen ist es einfach, kalorienreiches Futter beim Spaziergang ausfindig zu machen. Das Risiko für Lebererkrankungen und Diabetes kann sich in Folge drastisch erhöhen. Daher solltest du frühzeitig bei deinen Katzen Übergewicht erkennen und eine Katzendiät starten.

Meine Katze hat Übergewicht

Katzen – Übergewicht erkennen

Katze Übergewicht

Wenn du dich nun frägst „Hat meine Katze Übergewicht?“ dann kannst du dich an folgenden Faustregeln orientieren: Liegt das Gewicht deiner Katze 15% über dem Idealgewicht, so hat sie bereits ein leichtes Übergewicht. Liegt das Gewicht bereits 30% über dem Idealgewicht, so ist deine Katze fettleibig.

Du findest online Tabellen, die das optimale Körpergewicht für verschiedene Katzenrassen angeben. Hier kannst du nochmal alle wichtigen Infos zu der Katzenrasse deines Tigers nachlesen. Da die Bestimmung des Idealgewichtes trotz dessen nicht immer so einfach ist, empfiehlt sich ebenfalls, die Figur deines Tigers näher zu betrachten. Hier kann die Beurteilung in fünf Stufen erfolgen.

  1. Katze ist sehr mager: Wirbel, Rippen und Beckenknochen sind sehr deutlich sichtbar, deutlicher Verlust von Muskelmasse, keine Fettschicht am Brustkorb
  2. Katze ist mager: Wirbel, Rippen und Beckenknochen sind sichtbar, Taille ist deutlich zu erkennen, dünne Fettschicht am Brustkorb
  3. Idealgewicht: gute Proportionen, Wirbel und Rippen sind nicht sichtbar, jedoch gut zu fühlen, wenig Bauchfett vorhanden, Taille ist sichtbar, dünne Fettschicht am Brustkorb
  4. Katze ist übergewichtig: Taille schwer zu erkennen, Rippen schwer zu ertasten, Fettschicht an Brustkorb/Rücken/Bauch
  5. Katze ist fettleibig: deutlich vergrößerter Bauchumfang, dicke Fettschicht an Rippen/Bauch/Brustkorb

Falls du dir unsicher bist, ob deine Katze bereits zu dick ist, dann solltest du einen Tierarzt aufsuchen.

Ursachen für Übergewicht

Wird bei deiner Katze Übergewicht festgestellt, so muss zunächst einmal herausgefunden werden, was die Ursachen für die Gewichtszunahme sein könnten. Hierfür kann es nämlich verschiedene Gründe geben:

  • Bewegungsmangel: Es gibt keine Faustformel, die genaue Angaben über das tägliche Bewegungspensum von Katzen gibt. Allerdings solltest du darauf achten, deine Hauskatzen regelmäßig zu beschäftigen. Hier eignen sich Spiele mit Bällen oder Angelspielzeuge, die deinen Tierfreund zum Rennen und Springen motivieren. Falls deine Katze bereits ein hohes Übergewicht erreicht hat, sollte jedoch langsam gestartet werden, da sie sich sonst beim Springen oder Rennen verletzen könnte.
  • Zu hohe Energiezufuhr: Es kann schon mal passieren, dass sich bei der Rationierung des Futters ein Fehler einschleicht. Außerdem könnte sich ein uneingeschränkter Zugang zum Katzenfutter negativ auf das Gewicht deines Stubentigers auswirken. Weiter sollten die Inhaltsstoffe des Futters genauer betrachtet werden, denn diese spielen ebenfalls eine entscheidende Rolle. Oftmals versteckt sich hinter einem scheinbar gesunden Futter eine echte Kalorienbombe. Meidet daher den Zusatz von Zucker, Getreide und künstlichen Zusatzstoffen.
  • Kastration: Es kann vorkommen, dass kastrierte Katzen zu einem gesteigerten Appetit und einer geringeren körperlichen Aktivität neigen. Dies führt zu einem vermehrten Körperfettanteil. Wird die Futtermenge hier nicht reduziert, erhöht sich das Risiko für Übergewicht um das Dreifache.

Bei leicht übergewichtigen Katzen reicht es manchmal aus, auf Leckerlies und kalorienreiche Snacks zu verzichten und etwas mehr Bewegung in den Alltag einzubauen. Doch bei stärker übergewichtigen Katzen ist es ratsam, in Absprache mit dem Tierarzt, auf ein Diätfutter umzusteigen.

So funktioniert die Katzendiät!

Diätfutter für deine Katze – was ist wichtig?

Das passende Futter für die Katzendiät zu finden, ist gar nicht so einfach. Zwischen den handelsüblichen Katzenfutter findet man inzwischen vermehrt gesunde Alternativen, doch ist das ausreichend für eine Katzendiät? Das Diätfutter sollte kalorienarm sein und die richtige Menge an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen enthalten. Außerdem sollte der Fettgehalt niedrig und der Rohfasergehalt hoch sein. Allerdings gibt es hier auch krankheitsspezifische Unterscheidungen. Sprecht deshalb unbedingt zuvor mit dem Tierarzt.

Generell sollten folgende Punkte während einer Katzendiät beachtet werden:

  • Konsequent bleiben und an Diätplan halten
  • Dokumentiere die Fortschritte der Diät durch die Gewichtskontrolle oder durch Fotos
  • Zieht alle an einem Strang. Die ganze Familie muss hierbei konsequent sein, denn es geht schließlich um die Gesundheit des Tieres.
  • Vermeidet fett- und zuckerhaltige Snacks/ Leckerlies
  • Achtet auf ausreichend Bewegung
  • Die Flüssigkeitszufuhr sollte nicht vernachlässigt werden

SmoothieCat in der Katzendiät

Falls du dich nun frägst, ob SmoothieCat auch während der Diät für deinem Stubentiger geeignet ist, dann können wir dir dies ganz einfach mit „JA“ beantworten. SmoothieCat ist ein gesunder und kalorienarmer Snack für Katzen. Wir verzichten auf unnötige Zusatzstoffe, achten auf hochwertige Inhaltsstoffe und stehen für 100% Transparenz. Unser Smoothie enthält gerade einmal etwa 110 Kalorien. Die meisten handelsüblichen Snacks liegen hier weitaus höher. Du kannst den Katzensmoothie nicht nur als Snack anbieten sondern auch gesunde und kalorienarme Leckerlies aus unseren ihnen backen oder die Smoothies in einer Eisform einfrieren. So kann dein Tierfreund ein leckeres und gesundes Eis genießen. Deinem Tiger schmeckt das Diätfutter nicht? Kein Problem! Gebe einfach einen Schluck unseres Smoothies über das neue Diätfutter. Dann schmeckt es schon gleich viel besser! Durch unsere Smoothies wird dein Stubentiger außerdem optimal mit Flüssigkeit versorgt. Du findest unsere Smoothies in drei verschiedenen Sorten in unserem Online-Shop oder in den Partnerfilialen. So ist auch für deine Katze das passende dabei!

Entdecke unsere Produktvielfalt für unsere liebsten auf vier Pfoten
Entdecke unsere aktuellen Angebote und Specials.
Finde eure Lieblingssorte in unserer großen Hundesmoothie-Welt
Kennst du die tollen Anwendungen unserer Smoothies?
Ob HUHN, ENTE oder FISCH - oder einfach gleich alle drei im Mix.
Versandkostenfrei ab 16,99€ (innerhalb DE)